Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

simmelsammelsurium, n.

simmelsammelsurium, n.,
scherzhafte bildung, sammelsurium verstärkend, s. dieses theil 8, sp. 1743: sie wissen nicht, was sie mit dem in ihren schädel hineingekeilten simmelsammelsurium beginnen sollen. Holtei Lammfell 2, 49. simmelsammelsurium Mi 79ᵇ. Frischbier 2, 341ᵃ verzeichnet simmelsurie, f. mischmasch, gemenge, durcheinander. Kehrein 377 hat simpelsorium.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1059, Z. 29.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„simmelsammelsurium“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/simmelsammelsurium>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)