Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

singchor, m.

singchor, m.
1)
schaar, gesamtheit der singenden; als n.: mein kleines singechor, das freylich noch kaum über vier stimmen hinausgeht, bildet sich schon recht hübsch. Göthe briefe 19, 475 Weim. ausgabe.
2)
in der kirche die empore für die sänger.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1066, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„singchor“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/singchor>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)