Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

singreden, verb.

singreden, verb.:
ich hätte sehr viel darum gegeben, den wirklichen Adam und die jungfräuliche Eva singreden oder redsingen zu hören (der gedanke der ursprünglichen einheit von poesie und gesang liegt zu grunde). Hippel 8, 248 (1828).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1093, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„singreden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/singreden>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)