Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinkbrunnen, m.

sinkbrunnen, m.:
so lieget auch hinter meinem schlosz an der strasze von Dreszden nach Berlin der sogenannte sinck - brunnen, so an vielen orten hefftig entspringet, und ohngefehr 200. schritt lauffet, woselbst er versincket, dasz niemand weisz, wo er hinkommet. Fleming t. jäger (1719) 270ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1097, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinkbrunnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinkbrunnen>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)