Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinndichter, m.

sinndichter, m.
verfasser von sinngedichten, epigrammatiker. Campe: wie viele muszte er (Lessing bei Logau) behalten, die so nach keine sinngedichte sind! wie viele in allen sinndichtern, selbst den Martial nicht ausgenommen, die es noch nicht sind. Herder 5, 342 Suphan.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1156, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinndichter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinndichter>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)