Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinnenvorstellung, f.

sinnenvorstellung, f.:
da hier nur vom erkenntniszvermögen .. die rede ist, so wird empfindung nichts weiter, als sinnenvorstellung (empirische anschauung), zum unterschiede sowohl von begriffen .., als auch von der reinen anschauung .. bedeuten. Kant 10, 141; das blendwerk, welches durch sinnenvorstellungen dem verstande gemacht wird, kann natürlich oder auch künstlich sein. 148.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1173, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinnenvorstellung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinnenvorstellung>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)