Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinneslust, f.

sinneslust, f.:
indessen will ich nicht den schein haben, als ob ich aller sinneslust, die in einem gewissen maasze zur menschlichen natur gehören mag, den krieg ankündigte. Sack Cic. de senect. s. 38; daneben sinnenlust (vgl. daselbst): auf gleiche art haben wir in jungen jahren, gleichsam als näher sitzende zuschauer der sinnenlust, mehr freude an derselben. 40.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1175, Z. 71.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinneslust“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinneslust>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)