Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinnhaft, adj.

sinnhaft, adj.:
ahd. sinhafte, capaces (Notker ps. 106, 38). Graff 6, 230; mhd. sinnehaft (Bit. 7952) Lexer handwb. 2, 933; auch im ältern nhd. ganz vereinzelt: sie sehen alles, sie hören alles, sie riechen alles, sie greiffen alles, und derowegen sind sie sinnhaffter, als andere alle. Philand. 1, 24.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1179, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinnhaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinnhaft>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)