Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sinopel, m.

sinopel, m.
eisenhaltiger jaspis, ein carmin- oder blutroter halbedelstein, jaspis martialis. Nemnich. Adelung. Jacobsson 4, 179ᵃ (in verschiedenen farben in Sachsen, Böhmen, Ungarn und Schweden gefunden). 7, 361ᵃ. ganz andre bedeutungen zeigt das mhd. sinopel, m. Lexer handwb. 2, 934, nämlich 1) rote farbe, im wappen, vergl. A. Schultz höf. leben² 2, 91, anm. 2; 2) ein gewürztes, aus rotwein hergestelltes getränk (auch siropel), s. ebenda 1, 414. Wackernagel zschr. f. d. alterth. 6, 276 f. (kl. schr. 1, 103). Heyne d. hausalterth. 2, 370. dagegen bezeichnet mnl. sinoper die grüne wappenfarbe.das wort scheint über das romanische auf gr.-lat. sinopis (Σινωπίς, roter eisenocher, nach der kleinasiatischen stadt Sinope benannt) zurückzugehen. mindestens ist diese ableitung wahrscheinlicher als die aus cinnabari(s), drachenblut, eine aus dem harz ostindischer bäume hergestellte malerfarbe, vgl. zinnober. die auffallende verschiedenheit der bezeichneten farbe findet sich auch im roman.: rote farbe, rötel bezeichnet ital. senopia, port. sinopla, grüne farbe (im wappen) franz. engl. sinople (daneben heute dunkelroten quarz, eisenkiesel), span. sinoble. nach einer bei Diez⁴ 679 angeführten stelle bezeichnete sinoplum um 1400 sowohl einen roten wie einen grünen farbstoff, und leitete man beide von Sinope her, vergl. ferner Scheler dict. d' étymol. franç.³ 418ᵃ. Körting lat.-roman. wb. 666ᵇ. Weigand 2, 720. Skeat 556ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1204, Z. 48.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sinopel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sinopel>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)