Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

siepen, sipen, verb.

siepen, sipen, verb.
sickern, tröpfeln, triefen, rinnen. ein nd. wort, vgl. seife 1, sp. 189, und siefern, sp. 885, sowie Schm. 2, 229: mnd. sipen Schiller-Lübben 4, 215ᵇ f.; stillare .. sipen. Dief. gl. 552ᶜ, sypen nov. gl. 348ᵇ; sipen vel tranen lippire. Dief.-Wülcker 855; mnl. sipen. in neuern nd. mundarten weit verbreitet, s. Strodtmann 376ᵇ. brem. wb. 4, 792. Schütze 4, 104. Dähnert 424ᵇ. Danneil 192ᵇ. ten Doornkaat Koolman 3, 186ᵇ f. Woeste 237ᵇ, sîpen, zîpen Schambach 192ᵇ. hd. auf nd. boden, so preusz. sîpen weinen Frischbier 341ᵇ, in Liv- und Estland siepen sickern. Hupel 218. auch in die hd. mundart von Stiege eingedrungen: sîpn tröpfeln, langsam tropfen. Liesenberg 215. ganz vereinzelt von hd. wörterbüchern vermerkt: siepen, et süppen, subinde manare, et madescere. Stieler 2013. — dazu die weiterbildungen sipern brem. wb. 4, 792. Danneil 192ᵇ. Liesenberg 114; sîpern, zîpern Schambach 192ᵇ; hinterpomm. sipere nd. korrespondenzbl. 13, 86. in der schriftsprache: siepern, siebern, couler, svinter. das gefäsz sipert, le vaisseau coule, svinte. die wunde sipert, les serosités svintent de la plaie. Rondeau 535; vgl. auch nordthür. sîpert, m. feiner regen. Kleemann 21ᵃ, und sipeln einzelne thränen vergieszen. brem. wb. 4, 792. ten Doornkaat Koolman 3, 186ᵇ, hier auch in der allgemeinern bedeutung 'tropfenweise hervordringen, nach und nach aus- und abflieszen, sickern, tröpfeln, lecken'. — ferner siepicht, et süppicht, adj. madidus, lentus, lentescens, pituitosus, graminosus. Stieler 2013.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 962, Z. 21.

sipen, sipern

sipen, sipern,
s. siepen, sp. 962.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1223, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sipen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sipen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)