Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sirenenkünste

sirenenkünste,
plur. künste, wie sie sirenen üben, verführungskünste: eine reihe von Glucken .. würde dazu erfordert, um diese oberherrschaft der unverdorbenen natur über die musik; diesen einfachen gesang, der wie Merkurs schlangenstab die leidenschaft erweckt oder einschläfert, und die seelen in Elysium oder in den Tartarus führt; diese verbannung aller sirenenkünste .. auf dem lyrischen schauplatze herrschend und fortdauernd zu machen. Wieland 26, 287;
muthig dringet er (der die tugend sucht) durch die nacht
siebenfacher gefahren,
durch des glückes sonnenschein und wut,
die sirenenkünste der lust,
den strahlenden thron hinauf.
Göttinger musenalm. auf 1773 219.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1234, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sirenenkünste“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sirenenk%C3%BCnste>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)