Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sistieren, verb.

sistieren, verb.,
das lat. sistere mit romanischer endung, in der gerichtssprache heimisch.
1)
stellen, z. b. einen zeugen. sich sistieren, sich auf obrigkeitliche vorladung stellen. Campe ergänzungswb., heute veraltet.
2)
einhalt thun. ebenda, aufhalten, hemmen: die verhandlung sistieren; einen haftbefehl sistieren; räubereien sistieren. Campe a. a. o.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1238, Z. 13.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sistieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sistieren>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)