Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sittenmaler, m.

sittenmaler, m.
der sitten darstellt, schildert. vgl. der mahler der sitten. Zürich 1746. neue vermehrte auflage der von Bodmer, Breitinger und andern 1721 ff. herausgegebenen discourse der mahlern: hättest du dir wohl, freund Ludewig, zu deiner zeit vorgestellt, dass deine Gallofranken sich nach fünf hundert jahren so mächtig hervorthun, aus dem frivolsten und leichtsinnigsten volke in der welt, wofür sie vor kurzem von ihren eigenen sittenmahlern erklärt wurden, auf einmal das vernünftigste werden .. würden ..? Wieland 25, 166; der sittenmahler, sagt hier der Araber zu seiner entschuldigung, mahlt oft das ärgerliche, um das schöne und idealische mehr zu erheben. Klinger 10, 119.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1252, Z. 66.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sittenmaler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sittenmaler>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)