Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sittenverwandler, m.

sittenverwandler, m.
von groszen dichtern wegen ihres einflusses auf die sitten ihrer zeit: wir, die keine götter sind, solche sittenverwandler zu schaffen und der dürftigen zeit zu geben, wollen ihren werth wenigstens erkennen und ihr irdisches werden nicht aufhalten. Herder z. sch. lit. u. k. 16, 291.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1257, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sittenverwandler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sittenverwandler>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)