Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sittenverwilderung, f.

sittenverwilderung, f.
verwilderung der sitten, heute meist in bezug auf eine gröszere gemeinschaft von personen, ein volk, eine zeit, verbal und zur bezeichnung eines zustands, duritas et diritas, acerbitas et intolerantia morum. Stieler 2419.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1257, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sittenverwilderung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sittenverwilderung>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)