Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

gefittiget

gefittiget,
mit fittigen versehen (vergl. fittichen), mhd. gevettecht, ahd. givetahôt alatus Graff 3, 449;
einzelne traben im sturm, wie gefittiget.
Voss (1802) 1, 183.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1878), Bd. IV,I,I (1878), Sp. 2142, Z. 10.

sittigen, verb.

sittigen, verb.
sittig machen, von Campe als neu belebtes älteres wort verzeichnet, aber aus älterer sprache nicht nachgewiesen: die Frygier heissen bei Herodot das älteste volk der erde; folglich musste der bergdienst, der sie sittigte, fast eben so alt heissen. Voss antisymbolik 1, 35; allmächtiger gott, ich weisz es ja, dasz ich eine grosze sendung übernahm, dieses verwüstete land zu sittigen. Alexis hosen¹² 248; die menschenliebe ist im 'Nathan' religiöse toleranz zwischen nationen, religionen, in 'Iphigenie' sittigende, sühnende, fluchlösende kraft, ausgehend von der familienliebe. Vischer auch einer 2, 121;
beszre gemüthsart sittigt die bessern.
Cludius bei Campe;
halb scherzhaft:
(kunst) sittigt die gemüther merklich.
Scheffel trompeter 145.
part. präs. substantivisch, als n.: in der hingabe an gott und die frauen lag so viel sittigendes und bildendes. Simrock altd. lesebuch 166. gesittigt wie das üblichere gesittet: im damals ruchtbaren Indoslande dachte man sich halbwilde und nomadische, ja menschenfressende barbaren, keineswegs gesittigte anbauer des Dionysos. Voss antisymbolik 86.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1901), Bd. X,I (1905), Sp. 1264, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sittigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sittigen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)