Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sitzenthum, n.

sitzenthum, n.
rangordnung bei der sitzung: item darnach machten sie nicht vil guts im concilium, dan dasz sie sich selben under einander schlugen und zwitrechten sich umb das sitzenthumb. d. städtechr. 1, 397, 15. s. sitzen 4, h, sitzwechsel.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1301, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
simentsfeuer skorpfisch
Zitationshilfe
„sitzenthum“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sitzenthum>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)