Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

smaragdschüssel, f.

smaragdschüssel, f.
smaragdene schüssel: er (ein als smaragd geltender stein) hat das schicksal der berühmten smaragdschüssel von Genua getheilt, die als sacro catino für das unschätzbare palladium der stadt galt (und sich dann als unecht erwies). Scheffel Ekkeh. (1886) 465.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1340, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„smaragdschüssel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/smaragdsch%C3%BCssel>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)