Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sohlenholz, n.

sohlenholz, n.
das korkholz, woraus man sohlen schneidet. Campe, quercus suber Prizel-Jessen: pantoffel oder solenholtz, heyszt auff griechisch φέλλος, auff lateinisch suber, auff frantzösische spraach liegium. der baum ist in unsern orthen unbekandt, sein rinde aber so man zun pantoffeln unnd solen braucht, wirdt zu uns gebracht. Lonicerus kräuterb. 82ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1417, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sohlenholz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sohlenholz>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)