Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sohlenklatscher, m.

sohlenklatscher, m.:
er (ein bauer, der hochzeit machen will) hat auch banden von tänzern, sowohl mit schwertern, als mit schellen, denn in seinem dorfe giebt es ihrer, die sie auf die trefflichste weise zu schütteln und damit zu springen verstehen; von den sohlenklatschern sage ich nichts, denn es ist weltbekannt, dasz ihm die herrlichsten nicht fehlen. Tieck don Quix.⁵ 2, 141 (8, 2).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1417, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sohlenklatscher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sohlenklatscher>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)