Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sohnesopfer, n

sohnesopfer, n:
ein trost ist bei des vaters tod dies heer,
das er in Persien warb vor seinem tode,
und das in seinem sinn gebraucht zu sehn,
ihm, der ein gott nun auf uns niederschaut,
das schönste sohnesopfer dünken musz.
Ludwig 3, 362.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1424, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sohnesopfer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sohnesopfer>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)