Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

sohr, m.

sohr, m.
ein jagdfalk, der noch kein jahr alt ist und seine ersten, rothen federn noch hat. Kehrein wb. der weidm. 274; franz. saure, hellbraun oder goldfarbig; vgl. sohren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1425, Z. 45.

sohr, m.

sohr, m.
sodbrennen, s. sohrbrennen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1425, Z. 48.

sohr

sohr:
'sor, sol, eine art rosinen ohne kern, die aus Spanien kommen'. Jacobsson 7, 371ᵇ (?).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1425, Z. 49.

sohr

sohr,
heidekraut, vgl. sohren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1425, Z. 51.

sohr, adj.

sohr, adj.
trocken, dürr, mhd. sôr (aus Nic. v. Jeroschin) mhd. wb. 2, 2, 469ᵃ. das wort ist im niederd. ganz lebendig, Schiller-Lübben 4, 293ᵇ; de boom in soor, verdorrt; soor land, dürres, magres land; up der soren heide; soor brod, vleesk; een soren wind, ein trockner wind, der das land ausdörret. brem. wb. 4, 924; dürr, saftlos; roth, brandgelb: et sütt soor uut. Schütze 4, 158; soor, suur Dähnert 443ᵇ; soor, saar Strodtmann 379ᵃ; soor Richey 279; sôr, verdorrt, versengt, mager. Danneil 201ᵇ; de sâre wind. der ostwind. Schambach 179ᵃ; sôr 202ᵃ; en soͤren twîck, ein dürrer zweig; soͤre locht, kalte, trockne luft. Woeste 248ᵇ; de boom ist toppsoor, wipfeldürr. Stürenburg 249ᵇ; olde frôens mit hör sore titten. ten Doornkaat Koolman 3, 258ᵃ; sôr, dürr, trocken, saftlos, abgestorben. Frischbier 2, 345ᵃ; sor, sohr, 'krank, dürre' (forstwesen). Jacobsson 7, 371ᵇ. auszerhalb des niederd. ist das adjectivum nicht nachzuweisen, während das verbum sohren eine weitere verbreitung hat; s. sohren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1425, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sohr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sohr>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)