Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

soldatengeist, m.

soldatengeist, m.
kriegerische, für den kriegsdienst erforderliche gesinnung: einen soldatengeist haben. Kramer deutschital. dict. (1702) 2, 832ᶜ; das ist der rechte soldatengeist, die gesinnung und anschauung, wie sie unter soldaten herrschen soll; im schlimmen sinne: ein fürchterliches denkmal, wie jede eroberungswuth groszer und kleiner reiche, insonderheit wie der despotische soldatengeist nach gerechten naturgesetzen ende. Herder 4, 584, 12 Kühnemann.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1440, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„soldatengeist“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/soldatengeist>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)