Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

solo, n.

solo, n.
einzelvortrag, alleinspiel. lehnwort aus ital. solo, allein, doch nur in substantivischem gebrauche, gewöhnlich als neutr., seltner als masc. (beides giebt an Albrecht s. 46). seit anfang des 18. jahrh. nachweislich, s. Weigand 2, 734.
1)
einzelvortrag in musik und tanz, vgl. Jacobsson 4, 185ᵇ. beim singen, als gegensatz zum chorgesang, sowol den vortrag, das singen selbst, wie das vorgetragene musikstück bezeichnend: jetzt kommt ein solo, meine herrn, merkt drauf: der junge Leander singt seiner geliebten was vor. Fr. Müller 1, 329;
(wir wollen) bald hören durch den birkenhain,
das tutti froher vögelein,
und, an des bächleins murmelfall,
das solo einer nachtigall.
Bürger 47ᵇ.
ebenso in der instrumentalmusik, wenn ein instrument allein spielt oder doch hervortritt (die melodie führt), während die andern schweigen oder begleiten. auch bei ballets von der vorführung eines einzeltanzes, s. Jacobsson a. a. o.
2)
eine art kartenspiel, schon anfang des 18. jahrh. bekannt: solo oder sans prendre spielen, heisset im l'ombre-spiel, wenn man ohne kauffen spielet, und sich solches von denen gegenspielern absonderlich bezahlen läszt. frauenz. lex. (1715) 1856;
(er) spielt deutsches solo, schnapst, schiebt kegel, schmaucht toback.
Voss 6, 174.
preusz. ein volkskartenspiel, gewöhnlich solo-vierzig. Frischbier 2, 344ᵃ. beim skat, wenn einer allein, d. h. ohne den skat oder blinden, spielt. (Hügel 150ᵃ: er spield an solo, 'd. h. er sagt ein kartenspiel an, in welchem er allein ohne partner das spiel gewinnt'.)
3)
in Wien überhaupt für etwas vorzügliches, z. b. solokrebs'n, sehr grosze krebse. ebenda; solofresser, m. starker esser. idiot. Austr. 115. Hügel 211ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1506, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„solo“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/solo>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)