Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommerblick, m.

sommerblick, m.
von den lichtstrahlen der sommersonne: wohl kommt die tanzmusik .. recht wie ein frühling leise und gewaltig über uns, die töne tasten zauberisch wie die ersten sommerblicke nach der tiefe und wecken alle die lieder, die unten gebunden schliefen, und quellen und blumen und uralte erinnerungen. Eichendorff 3 (1864), 130.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1521, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommerblick“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommerblick>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)