Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommerdach, n.

sommerdach, n.
leichtes dach, das im sommer schutz bietet: an einer stehengebliebenen feldsteinmauer entlang, der man nach innen zu eine art sommerdach gegeben hatte, lief eine kegelbahn. Fontane vor dem sturm 3, 206.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1522, Z. 58.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommerdach“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommerdach>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)