Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommerendivie, f.

sommerendivie, f.,
bezeichnung einiger abarten des gartensalats, lactuca sativa, secalina, schnittsalat mit tiefgeschlitzten, krausen, hellgrünen oder bräunlich gefleckten blättern. Pritzel-Jessen 206ᵇ (Düsseldorf), weisse sommerendivien, lactuca foliis endiviae, braune sommerendivien, lactuca folio obscurius virente. langer sommerendiviensalat, bindsalat. Nemnich 2, 310, im wb. bei demselben: weisser sommerendiviensalat, lactuca romana foliis evidenter ad luteum colorem accedentibus, grüner sommerendiviensalat, lange sommerendivien, lactuca romana foliis viridibus. die eigentliche endivie, cichorium endivia, wird davon als winterendivie unterschieden. Nemnich 1, 1037.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1523, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommerendivie“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommerendivie>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)