Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommerfleck, m.

sommerfleck, m.
bezeichnung kleiner gelblicher hautflecken, die besonders im sommer an entblöszten körpertheilen, im gesicht, an den händen sichtbar werden, sommerflecken, plur. Sebiz 72 randbemerkung, sommerflecken im gesicht, lentigine, macchie picciole nella faccia. Hulsius (1618) 232ᵇ, ephelis. Corvinus fons latinit. 612ᵃ (sing.?), laubflecken, sive sommerflecken, lenticulae, ephelides. Stieler 497, sommerflecken, lentigine, broffole, brozze. Kramer deutsch-ital. dict. 2 (1702), 835ᶜ, plur. lentigo. Frisch 2, 286ᵃ. Jablonski lex. 727ᵃ. öcon. lex. (1744) 2734, sommerfleck, lentigo. Steinbach 1, 452. Adelung: sommerflecken haben. Kramer a. a. o.:
sie wär doch allzu schlank,
und hätt' auch sommerflecken.
Göthe 2, 194.
die sommerflecken vertreiben. Kramer a. a. o.: (die frauen) vertreiben ihnen die sommer - flekke, mit wein - stein öhl. Butschky Pathm. 382; die sommer-flecken zu vertreiben, soll unter andern vortrefflich dienen, gummi und salpeter jedes gleich viel mit honig zur salbe gerieben. Jablonski lex. 727ᵃ; wenn ich ihn nicht herbanne, so sagt: ein altes weib, das warzen und sommerflecken vertreibt, verstehe mehr von der sympathie als ich. Göthe 8, 55. im bilde: wer billig genug ist, es den ordentlichen und edlen zügen eines gesichts nicht entgelten zu lassen, dasz die haut mit vielen sommerflecken besprenget ist; kurz, wer mehr auf die art, wie er erzählet hat, als auf die worte sieht. Gellert 1 (1775), XV. eine art der porzellanschnecken heiszt die porcellane mit sommerflecken oder die sommerflecken, cypraea lynx, porcellana lentiginosa. Nemnich 1, 1349. eigenartig gebraucht J. Paul das wort in folgender stelle: ich würde die sommerflecke des rockes gänzlich zu vergessen wissen. liter. nachl. 4, 142.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1525, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommerfleck“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommerfleck>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)