Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommergras, n.

sommergras, n.
gras, das im sommer wächst:
wie oft, wie oft schon zog das deutsche heer,
erlesne männer, schmucke jünglinge,
des vaterlandes stolz, der ihren wonne,
die Alpen nieder, um auf Welschlands ebnen
dahinzuschwinden wie das sommergras!
Uhland (1864) 187.
bair. summergras, das ohne regen eingebrachte heu. Schm.² 2, 282.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1531, Z. 8.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommergras“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommergras>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)