Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommergut, n.

sommergut, n.
sumergut in älterer sprache in gleichem sinne wie sommerfrucht 1, sommerkorn: man sol och ze sant Gallen tage .. gezinset hân dem gotzhûs daʒ winterkorn, daʒ sumergut sol man geweret hân ze sant Martis tag. weisth. 1, 308 (Schwarzwald). vgl. mndl. somergoed, fruges aestivae. Kilian, ebenso nndl.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1531, Z. 38.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommergut“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommergut>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)