Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommermorgenröte, f.

sommermorgenröte, f.,
frei:
o, du, das uns mit jeder fröhlichen hoffnung umlächelt,
festliches erstes jahr (des neuen jahrhunderts)!
mit dem flügel der sommermorgenröthe,
schwebst du dem tage voran!
Klopstock 1, 162.
vgl. sommerabendrot.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1548, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommermorgenröte“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommermorgenr%C3%B6te>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)