Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommerrettig, m.

sommerrettig, m.
eine rettigart, die im mai gesät wird, frührettig. Campe, sommerrettich, raphanus major variegatus. Nemnich wb., schwarzer sommerrettig, frührettig, raphanus aestivus major oblongus. 2, 1134. vgl. winterrettig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1554, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommerrettig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommerrettig>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)