Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sommersanfang, m.

sommersanfang, m.,
in wendungen wie: zu sommersanfang; heut ist sommersanfang, d. h. der tag der sommersonnenwende; nicht mit artikel und in der regel nicht wie ein compositum betont, sondern mit zweitem hochton auf an, also eigentlich sommers anfang. vgl. frühlingsanfang oben theil 4, 1, 298 und sommersausgang.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1555, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
skoristerei sommertagstraum
Zitationshilfe
„sommersanfang“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sommersanfang>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)