Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonderer, m.

sonderer, m.
separans, dirimens, secernens. Stieler 304; vom kritiker: vor dem höchsten ästhetischen richterstuhle bestehn sie untadelig, und wenn irgend ein verständiger sonderer, wegen gewisser stellen, hartnäckig gegen sie klagen sollte. Göthe 36, 169. vgl. sondern 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1579, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonderer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonderer>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)