Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnebebrütet, sonnenbebrütet, adj.

sonne(n)bebrütet, adj.:
nimmermehr kann die gestalt des löwen, des wolfes ... oder gar des menschen ... sich erhoben haben aus zusammengerinnendem, sonnebebrüteten meeresschlamm. Arth. Schopenhauer parerg. u. parall. 2, 121.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1634, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnebebrütet“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnebebr%C3%BCtet>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)