Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonncompass, sonnencompass, m.

sonn(en)compass, m.:
und ich will ihm noch schenken
ein gelben sonncompasz;
das zünglein sich verrenken
laszt nie von seinem spasz,
sichs reget stets und neiget
zur just geraden schnur,
bis lang der faden zeiget
die rechte stund und uhr.
Spee trutznacht. 160 Balke.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1642, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnencompass“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnencompass>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)