Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnengold, n.

sonnengold, n.
der goldglanz der sonne und der von ihr beschienenen wolken, besonders wenn sie dem auf- oder untergang nahe ist, s. Campe: wenn sie heute von Auenthal zu den im sonnengolde wogenden fenstern unsers schlosses aufsehen. J. Paul unsichtb. loge 2, 11; er lief ins gehölz und dessen schwimmendes sonnengold hinein. flegelj. 1, 54; und wieder danach am dritten tage, da eben durch die kleinen scheiben das letzte sonnengold hereinleuchtete, ist drauszen aus der abendstille ein süszer vogelgesang erschollen. Storm 4, 254; auf Eekenhof streckten sich die schatten der beiden treppengiebel schon bis auf die andere uferseite des ringgrabens; die mächtigen eichen aber leuchteten noch bis zur wurzel im warmen sonnengold. 286;
erleuchtet auszen hehr vom sonnengold.
Göthe 47, 156 ('schlosz Belvedere in der abendsonne');
fee Libelle
schwebte nah im sonnengolde.
Immermann 12, 79 Hempel (Tulif. 2, 6, 971);
sinnend sasz ich zu den füszen
einer dame, schön und hold;
in ihr liebes, bleiches antlitz
spielt' das rote sonnengold.
Heine 1, 114 Elster.
im vergleich:
erhabner fürst, die glorie der gnade
umstrahle dich wie sonnengold.
Schubart 2, 58.
bildlich:
durch dich sind meine nächte
getaucht in sonnengold.
Joh. Ambrosius ged. 2, 86.
in eigenthümlich concreter auffassung:
da nahm er (Jesus) von dem finger sein
ein ring von sonnengolde
und fragt, ob sultans töchterlein
sein bräutlein werden wollte.
wunderhorn 1, 59 Boxberger.
geschmolznes sonnengold für wein s. Rückert unter sonnenbecher. — sonnengold, heliochrysin, name eines prachtvollen, goldgelben farbstoffes, s. Karmarsch-Heeren³ 9, 173. (vgl.sonnengelb.) — in Thüringen als blumenname, gnaphalium arenarium (helichrysum). Pritzel-Jessen. (vgl. das folgende.)
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1650, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnengold“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnengold>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)