Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenheld, m.

sonnenheld, m.:
sonne, mit dem glanzgewaffen, held, der um die erde
jährlich durch zwölf himmelszeichen zieht auf abenteuer!
Herakliden, sonnenhelden, welterobererseelen,
die ihr durch die nacht der zeiten kämpft als lichterneuer!
sonnenhelden, Pehlewanen, ihr, in Irans garten
gift'ges unkraut niedertretend, tilgend ungeheuer!
Rückert (1882) 7, 273;
du Balder! sonnenheld!
Hauptmann vers. glocke 124.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1653, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenheld“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenheld>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)