Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenkugel, f.

sonnenkugel, f.
die sonne (vgl. II, 1, a) als kugel. Campe: jetzt hob die prächtige sonnenkugel sich vollends heraus. Mosen 8, 370;
an meines fensters vorhang rollte
die sonnenkugel, glüh und schwer.
Droste-Hülshoff 1, 186.
bildlich: (er) war nur von den grünenden welten voll auen umflogen, die die sonnenkugel seines kopfes in den äther geworfen hatte. J. Paul Titan 1, 160.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1661, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenkugel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenkugel>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)