Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenlauf, m.

sonnenlauf, m.
circuitus solis Maaler 376ᵈ; corso, carriera del sole Kramer dict. 2, 840ᵇ; curriculum solis Stieler 2058; cursus solaris Dentzler 2, 266ᵇ; die (scheinbare) bewegung der sonne. Adelung, vgl. sonne II, 6, a, und zwar sowol die tägliche um die erde, als auch der jahreslauf durch den thierkreis (II, 6, t) und die wirkliche im weltraum fortschreitende (II, 1, e): der gerührte barde (Ossian) ... schwingt sich zum himmel auf, um dort in dem sonnenlauf ein sinnbild des unvergänglichen zu finden. Schiller 10, 467; typisch wegen der geschwindigkeit:
nun stürzet nur, ihr menschentage,
schnell, wie ein strohm von felsen stürzt, ...
wie wolken, die der wind verstreut,
wie sonnenlauf sei meine zeit.
Schubart 1, 290.
übertragen:
'jetzt vollend ich meinen sonnenlauf' ...
der seraph sprachs.
Schiller 4, 7 (an Körner).
dafür auch sonnenlaufbahn, f.: denn gerade diese zwölf narben solten zwölf himmlische zeichen werden, worin ihn auf seiner sonnenlaufbahn der vater zu finden hatte. J. Paul komet 3, 133. — dazu ferner sonnläufig, adj.: nach einer gantzen sonnläuffigen jarzeit, nemlich ein jar nach der revolution unnd umbpostirung der sonnen, das ist zwölff monaten. Garg. 77ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 9 (1902), Bd. X,I (1905), Sp. 1662, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenlauf“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenlauf>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)