Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenstein, m.

sonnenstein, m.
1)
name verschiedener steinarten und mineralien. die erklärungen lassen nicht deutlich erkennen, welche arten identisch oder verschieden sind.
a)
ein opalähnlicher edelstein von grünlich oder gelblich grauer oder gelblich brauner farbe, der, geschliffen, einen hellen schein verbreitet, auch sonnenauge (s. das. 4), katzen-, Belsauge, flaschenopal, oculus cati (oculus felis, solis, Beli, silix catophtalinos, pseudopalus, heliolithos). Nemnich. Campe (1).
b)
sonnen-stein, gemma solaris, asteria, eine art opal, so durchsichtig. wann er am sonnen-licht umgewandt wird, so scheint es als wann die sonne mit demselben fortgienge. Frisch 2, 287ᵃ. öcon. lex.² 2740. Adelung (2). (= a?)
c)
eine art feldspath, sonnen- oder mondstein, spielart des adular, mit eigenthümlichem lichtschein im innern, oder durch eingewachsene eisenglanzblättchen avanturinartig schillernd, in den alpen, Norwegen, Ceylon u. a. gefunden, und als schmuckstein verwendet. Oken 1, 189 f. Karmarsch-Heeren³ 6, 444 f.
d)
ein triklines mineral, oligoklas, avanturin. 421.
e)
ein unedler stein mit groszen strahligen flecken, girasol. Campe (2), vgl. Adelung (1).
f)
eine saphirvarietät, die beim bewegen einen rötlichen, gelblichen und bläulichen schimmer zeigt, saphir- oder rubinkatzenauge, orientalischer girasol. Karmarsch-Heeren³ 7, 534.
g)
ein halbdurchsichtiger grüner stein mit roten flecken, blutstein, auch sonnenwendenstein. Jacobsson 4, 188ᵇ.
2)
eine art versteinerter seethiere, lapides solares, eutrochi solares. Campe (3).
3)
namen von bergen und höhen, z. b. in Tirol, Steiermark (hier auch sonnensteinspitz, f.), der rauhen Alb, s. Germ. 1, 68. 71 f.ein schlosz bei Pirna an der Elbe, zur irrenanstalt eingerichtet; daher sagt man in Leipzig sie gehört auf den Sonnenstein, er spielt ein achtel in der Sonnensteiner lotterie (ist nicht recht gescheit) u. ähnl., s. Albrecht 213ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1682, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenstein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenstein>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)