Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenstram, m.

sonnenstram, m.,
frühnhd. für sonnenstrahl: sonnenstraamen (die), radij solares. Maaler 376ᵈ; dann so bald die sonnensträm das manna nur etwas bescheinten, vergieng es gleich auff der stätt. Fischart Bodin 85ᵇ; die augen wie Diane stern klar, jhr augenblick wie sonnensträm. Garg. 76ᵇ. bildlich: du hast die sunn, das ist got ... zuͦ diser sunnen kere dich ... und enpfach dye sonnen strame und glantz ... der erst sonnen stram ist. gedenck das dye sünde ... füren dich in zytliche oder ewige pin. Keisersberg bilger 11ᶜ. vgl. stram.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1686, Z. 3.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenstram“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenstram>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)