Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnentanz, m.

sonnentanz, m.,
s. sonne II, 2, m: den sonnentanz in der christnacht kennt man in Schwaben. ... wenn die sonne am ostermorgen aufgeht, macht sie freudensprünge, den sogenannten ostersonnentanz. Germ. 1, 67. bildlich:
das herz musz höher sein als wolkenhimmel;
denn sonnentänze regst du mir im herzen.
Rückert (1882) 5, 209 (ghas. 1, 19).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1687, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnentanz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnentanz>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)