Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenuhr, f.

sonnenuhr, f.
ein instrument zur zeitbestimmung durch den sonnenlauf, eine uhr, an der die stunden gemessen werden durch den schatten, den ein (zur erdachse parallel laufendes) stäbchen auf einer entweder dazu senkrecht gerichteten (äquatorial- oder äquinoktial-sonnenuhr, dies die einfachste, aber seltenste art), oder horizontal liegenden (so gewöhnlich) oder vertical stehenden scheibe mit zifferblatt (horizontal- bezw. vertical-uhr) wirft, s. Jablonski 730ᵃ. Eggers 2, 928. Jacobsson 4, 188ᵃ. 7, 371. Karmarsch-Heeren³ 4, 110 ff. 9, 750 ff. Rud. Sonndorfer theorie und construction der sonnen-uhren. Wien 1864. H. Otte kunstarchäologie⁵ 1, 390. Schrader reallex. der idg. altertumsk. 842. das wort begegnet seit beginn der nhd. zeit: sonnen uhr, schiathericon. Dasypodius; sonnenur (die) quadrant oder compassz und sonnenzeiger, der die stunden nach der sonnen lauff anzeiget, horologium solarium. Maaler 376ᵈ [und: sunnenur (die) solarium. 396ᶜ]; compasz, sonnenuhr, sonnenzeiger, solarium, sciotericum, horarium, horologium viatorium. Henisch 611, 45; sonnenuhr, f. compasz, m. un quadran. Hulsius 300ᵇ; die sonnenuhren (schattenweiser) zeigen mit dem zeiger (sticken) die stunde an, solaria (sciotherica) gnomone horas demonstrant. Comenius sprachenth. 771; sciotheras. instrumentum gnomicum, quo umbras indagamus, der stift, stang oder höltzlein in einem sonnenzeiger, welcher die stunden und derselben abtheilung weiset. Corvinus fons lat. 572ᵇ; sonnen-uhr, f. sonnen-zeiger, horiologio ò horiuolo solare ò scioterico. eine sonnenuhr aufreissen, disegnar' un horiuolo solare. Kramer dict. 2, 840ᵇ f.; solarium, sciathericum Stieler 2369. Dentzler 2, 266ᵇ. Frisch 2, 287ᵃ. bei Alberus dict. Q 4ᵃ in mundartlicher form: ein sonnawer, vgl. wetterauisch sonneauer, s. Weigand 2, 739. nach Adelung dafür 'im gemeinen leben der sonnenweiser, sonnenzeiger' (vgl. diese); heute ist dagegen sonnenuhr der allgemein übliche ausdruck. belege: sie zeigeten jhm auch sonnenuhren, welcher zeyger zu sonnenwenden im mittag gar keinen schatten geben, also gerad schein die sonn von oben herab. buch d. liebe 221ᵇ; dann ein mancher in anhörung des worts gottes, und der evangelischen warheit offt besser zuruck gehet, als der schatten auf des Achabs seiner sonnen-uhr. Abraham a S. Clara Judas 3, 9; er (der obelisk) stand im marsfelde als sonnenzeiger der groszen sonnenuhr. Göthe briefe 8, 265; unser schulmeister richtet die uhr alle tage anderst, man weisz nie, wie man dran ist, und an der sonnenuhr sind die zahlen verwischt. Hebel 2, 133; durch einen weiten sonnigen platz ..., in dessen mitte ... die trümmer einer sonnenuhr auf einem kleinen postamente sichtbar waren. Storm 1, 123; damals (997) verfertigte Gerbert zu Magdeburg eine kunstreiche sonnenuhr, zu der er besondere astronomische beobachtungen anstellte. Giesebrecht kaiserz. 1⁵, 693;
zu oberst an der purck her glast
von gold ein sunen ur.
meisterl. f. 23, nr. 222; s. auch wunderh. 2, 85 Boxberger;
bei einer sonnenuhr blieb einst ein wandrer stehn,
die morgensonne schien; die uhr wies auf halb achte,
der mann sprach: es ist früh, ich will bis mittags gehn;
indem er sich darauf bedachte,
so kam ein dickes wolkenheer,
die sonne ward verhüllt, der wandersmann sah wieder
nach seiner sonnenuhr, und rieb die augenlieder:
die uhr wies keine stunden mehr.
Lichtwer 62;
gewisz; des vielen schattens wegen
hat man mit gutem vorbedacht
die sonnenuhr hier angebracht
Ludwig 3, 609.
übertragen:
die pyramide dort ... schmückt als ein goldner weiser
der wüste nackte sonnenuhr
Freiligrath⁵ 2, 206;
auch rühmet deine alte hur
dein angesicht jhr sonnen-uhr;
weil dein mund seine zähn oft blöcket,
den dein nasz zeiger-gleich bedöcket.
dan öfnend deinen weitten mund ...
kan man gar leichtlich des tags stund
bey deiner nasen schatten sehen.
Weckherlin ged. 811;
die geschichte ist keine ausgleichung zwischen glück und werth, obwol eine langsame zwischen gesammtgange und einzelflug; daher wird euch die welthistorische sonnenuhr selten richtig genug im mondschein eueres lebens zeigen können. J. Paul dämmerungen s. 20. sprichwörtlich: die sonnenur zält nur die heitern stunden. Eiselein 571. Simrock sprichw. 9601; er ist eine sonnenuhr, zeigt nur so lange die sonne scheint. 9600. s. auch Wander 4, 627. bezeichnung einer schneckenart, perspectivschnecke, wirbelhorn, trochus perspectivus. Oken 5, 448. — in der schles. soldatensprache für die feldflasche. Horn soldatenspr. s. 95. — dazu sonnenuhrkunst, f. die kunst, sonnenuhren zu verfertigen, gnomonica. Adelung, gnomonique Eggers 2, 928, horologiographia Jacobsson 4, 188, und sonnenuhrlehre, die entsprechende theorie. Campe, beides nicht mehr üblich; sonnenuhrwerk, n., s. sonnenweiser; sonnenuhrzeiger, m. stilo del scioterico. Kramer dict. 2, 840ᶜ, gnomon.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1690, Z. 21.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenuhr“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenuhr>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)