Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenwandrer, m.

sonnenwandrer, m.:
anzufeuren den flug weiter zum reich des nichts,
steur' ich muthiger fort, nehme den flug des lichts
neblicht trüber
himmel an mir vorüber
weltsysteme, fluten im bach
strudeln dem sonnenwandrer nach.
Schiller 1, 275 (die gröse der welt).
in anderm sinne:
sonnenwandrer, früh erwacht,
steigen wir aus feuchtem grunde
aufwärts in der sommernacht
letzter, morgennaher stunde.
stumm entgegen, froh gesellt,
schreiten wir dem frühen strahle.
Fr. Schanz intermezzo s. 36.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1693, Z. 76.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenwandrer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenwandrer>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)