Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenwendkäfer, m.

sonnenwendkäfer, m.
1)
vgl. sonnenkäfer, -kalb, coccinella. Nemnich. Campe.
2)
leucht-, scheinkäfer, Johanniswürmchen, lampyris, so bair. sunnwentkeferlein (süwentkêfál) Schm. 2, 302, österr. Höfer 3, 146 f., sunawendköfa Castelli 257, tirol. -köfer Schöpf 730, sûnewentköiferle Hintner 207, sunnawendköfr Frommann 4, 55, heanzisch sunawendkêval'l 6, 345. s. auch sonnenwendvöglein.
3)
eine dem maikäfer ähnliche, aber erst im juni erscheinende käferart, scarabaeus solstitialis. Behlen 6, 634.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1702, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenwendkäfer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenwendk%C3%A4fer>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)