Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sonnenzeiger, m.

sonnenzeiger, m.
der zeiger an einer sonnenuhr, wie auch diese selbst. Adelung. Jacobsson 4, 188ᵇ (vgl. auch sonnenweiser); sciatheras ... der stifft, stang oder höltzlein in einem sonnenzeiger, welcher die stunden und derselben abtheilung weiset. Corvinus fons latinit. 572ᵇ; umbilicus solis ... das mittelst im sonnenzeiger, do das eisen steckt. 743ᵇ; horologicum scioteticon, ein sonnenzeiger. 774ᵃ; sonnenzeiger, lingula. Stieler 2609; horologium solare, oder sciatericum. Frisch 2, 287ᵇ; sihe, ich wil den schatten am sonnen zeiger Ahas, zehen linien zu rück zihen, uber welche er gelauffen ist, das die sonne zehen linien zu rück lauffen sol am zeiger. Jes. 38, 8; dann sie (die Perser) weder künstliche uhrwercke noch sonnen-zeiger gemein haben. Olearius pers. reisebeschr. 329ᵃ; dasz ich nach den bäumen wissen kan, wo der auf- und niedergang der sonnen ist, nach welchem ich ... den sonnen-zeiger desto accurater richten kan. Döbel 3, 83ᵇ; wie mir nun der sonnenzeiger die stunden zeiget. 84ᵃ; mags mit dem schatten am sonnenzeiger Ahas gewesen seyn, wie ihm wolle. Herder 12, 44 Suphan; neulich sagte mir der Engländer, das kleine männchen auf der burg, von den drei säulen, sie wären eine art von sonnenzeiger bei den alten gewesen, es stünden noch die stundenzahlen darauf eingehauen. Mörike maler Nolten³ 1, 159;
den schattn am sonnenzeyger Achas
will ich zu rück ziehen fürbasz.
H. Sachs 4, 1, 52ᵃ;
sehet dort den sonnen-zeiger! merckt! er zeigt den hellen schein
durch den schatten, zeigt die ordnung, zeigt die gegenwart und zeit.
Brockes 4, 68;
der sonnenzeiger an dem Janustempel
weist späte stunde.
Ludwig 4, 395.
freier: man kann alle hohen berg- und felsenspitzen als sonnenzeiger betrachten, und manche haben auch in bezug auf ihre lage zur sonne ihren namen erhalten. Kohl alpenreisen 1, 237. für uhr überhaupt: wie man seiner (des magnets) im berg unnd wasser, scheiben, compasten und sonnezeigern brauchet. Mathesius Sar. 142ᵃ. bildlich: Albano bestrafte sich mit einigen tagen freiwilliger entfernung, bis die unreinen wolken aus ihm weggezogen wären, die den sonnenzeiger seines innern verschattet hatten. J. Paul Titan 3, 28. — nach Campe auch eine art kammmuscheln, deren schalen mit streifen oder strahlen gezeichnet sind, ostrea chlitera.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1705, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sonnenzeiger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sonnenzeiger>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)