Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sophisticieren, verb.

sophisticieren, verb.
zu sophist, nach dem mlat. sophisticare (Dief. 542ᶜ. Du Cange 7 [1886], 528ᶜ), im erweiterten sinne von fälschen: gefälscht oder sophisticiert mit bonenmehl. neues destillierbuch (1597) 197ᵇ bei Gombert Germ. 29, 394. dazu sophisticierung, f.: dieweil von den materialisten und kauffleuten in verkauffung und sophisticierung solcher gummi trefflich grosser betrug beschicht. 193ᵇ ebenda. vgl. sophistisieren.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1752, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sophisticieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sophisticieren>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)