Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorgbar, adj.

sorgbar, adj.,
dasselbe wie sorghaft, sorglich. Stieler 1997, mhd. sorgebære, sorge machend, besorgnis erregend:
do er hôrte diu mære   von dem jungen Hartmuote,
diu wâren sorgebære.
Kudrun 589, 4,
daneben substantivisch der sorge, kummer, hat, kummervoller, unglücklicher:
sô sweic der sorgebære
sam er ein stumme wære.
Konrad v. Würzburg Part. 9653,
auch sorgenbære:
dô sprach der sorgenbære.
12844;
sus der sorgenbære
vor der hôchgelopten stuont.
Reinfr. v. Braunschw. 2270.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1755, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sommertagslied sorgenbürde
Zitationshilfe
„sorgbar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgbar>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)