Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

sorgenjoch, n.

sorgenjoch, n.,
aus mhd. zeit bezeugt, auch heute in gehobener sprache denkbar. vgl. sorgenlast:
mîn wirt (gatte) hât ûf mich geleit
ein sô swêreʒ sorgenjoch
daʒ ich mich, vrouwe, henge noch,
dune râtest mir denn eteswaʒ
daʒ mir der sorgen werde baʒ.
Siegfried d. Dorfer frauentrost 343.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 10 (1903), Bd. X,I (1905), Sp. 1785, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
sorgenbrot speckbirne
Zitationshilfe
„sorgenjoch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/sorgenjoch>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)